Sonstiges  

   

Nächste Termine  

Orchesterprobe
(So, 24.Februar, 09:00)
Orchesterprobe
(Fr, 1.März, 19:30)
Probe JBO 3.0
(Sa, 2.März, 13:30)
Probe JBO 3.0
(Sa, 9.März, 13:30)
Orchesterprobe
(So, 10.März, 09:00)
Orchesterprobe
(Di, 12.März, 19:30)
Orchesterprobe
(Do, 14.März, 19:30)
Konzertwertung
(Sa, 16.März, 14:00)
   

24. März 2012 - Frühlingskonzert

Am 24. März fand in einem bis zum letzten Platz gefüllten Konzertsaal das Frühlingskonzert des Musikverein Naarn statt. Zum letzten Mal spielten die Musiker und Musikerinnen unter der musikalischen Leitung von Ing. Friedrich Öller.

Öller zeigte noch einmal eine gekonnte Auswahl an Konzertstücken, von traditionellen bis hin zu modernen zeitgenössischen Werken österreichischer und internationaler Komponisten: Frühlingsstimmen Walzer und Eine Nacht in Venedig von Johann Strauß, A day of hope von Fritz Neuböck, Simple gifts aus Lord of the Dance und ein Joe Cocker Medley wurden gespielt.

FK2012_1

Ohne Zweifel ließen die beiden Solisten Christa Schmidtberger auf dem Tenorhorn und Josef Gschwandtner auf dem Flügelhorn in "Zwei Turteltauben" aufhorchen. Emotional wurde es als Öller mit My way von Frank Sinatra zum letzten Mal in 20 Jahren den Taktstock schwang. Neokapellmeister Josef Gschwandtner bot Rhythmik pur mit "You can´t stop the beat" aus dem Musical Hairspray und dem jazzigen "Children of Sanchez", in welchem Christina Froschauer auf dem Flügelhorn und Matthias Ortner auf dem Saxophon mit Soli begeisterten.

 

Nach einer wahren Flut an Leistungsabzeichen in den vergangen Jahren gab es heuer ausnahmsweise nur eine Auszeichnung, Melanie Ebner erhielt das Jungmusikerleistungsabzeichen in SILBER auf der Querflöte. Das Verdienstkreuz in SILBER für besondere Verdienste im Musikverein erhielten Ehrenobmann Rupert Wahlmüller (seit 1970 aktiver Musiker, 1982 – 1990 Chronist, 1990 – 1999 Obmann Stellvertreter, 1999 – 2008 Obmann) und Ehrenkapellmeister Ing. Friedrich Öller (seit 1971 aktiver Musiker, ab 1982 Musikbeirat, 1987 – 1992 Kapellmeisterstellvertreter, 1992 – 2012 Kapellmeister). Erstmals im Einsatz waren die beiden Marketenderinnen Stefanie Weichselbaumer und Franziska Froschauer und ergänzen mit Theresa Baumfried und Carmen Dangl (Oboistin) die VIER neben unseren Stabführer Karl Froschauer.

Im zweiten Teil des Konzertes kam es zur offiziellen Taktstockübergabe an Josef Gschwandtner. Obmann Manfred Schmidtberger hielt eine Dankesrede an Ing. Friedrich Öller für seine Arbeit als Kapellmeister, seine Geduld und seinen jahrzehntenlangen unermüdlichen Einsatz für den Musikverein Naarn. Unter der 20jährigen musikalischen Leitung nahm der Musikverein an nicht weniger als 17 Konzertwertungen teil, acht mal mit Sehr gutem Erfolg und neunmal mit Ausgezeichnetem Erfolg. Öller leitete über 1.000 Proben und über 1.000 Ausrückungen d.h. er hat bei einer 40 Stundenwoche zwei gesamte Arbeitsjahre für die Musik geleistet. Die wohl höchste Auszeichnung des Landeshauptmanns erhielt der MV 2010 mit der Prof. Franz Kinzl-Medaille für 10 Auszeichnungen in der Konzertwertung und zugleich 5 Auszeichnungen bei Marschwertung. Als Öller 1992 den Dienst am Taktstock antrat, hatte der Verein 34 aktive Musiker(innen), heute zählt er 56. In seiner 20jährigen Tätigkeit wurden 38 Jungmusiker(innen) in den Verein aufgenommen. Öller hat stets darauf geachtet, dass der Ausgleich und die Harmonie zwischen Jung und Alt stimmte. Mit seiner ruhigen und besonnenen Art hat er die Jugend gefordert und gleichzeitig die „Alten" nicht überfordert. Das alles ergibt den Verein in seiner Art wie er jetzt dasteht, welchen Josef Gschwandtner als Nachfolger übernommen hat.

Gschwandtner trat 1995 dem Verein als Trompeter bei und ist nach seinem Umstieg auf das Flügelhorn bei der Militärmusik OÖ seither 1. Flügelhornist im Verein. Gschwandtner ist Träger des goldenen Jungmusikerleistungsabzeichens, war von 2003 – 2009 Jugendreferent und seit 2003 auch Kapellmeisterstellvertreter. Gschwandtner absolvierte von 2004 – 2008 die Kapellmeisterausbildung unter Militärkapellmeister Hauptmann Mag. Harald Haslmayr. Durch das Programm führte heuer ersatzweise Mag. Barbara Lugmayr-Lettner.

Das Konzert wurde von Albert Kern in Ton und Bild festgehalten und ist im Internet unter www.bgbtv.at zu sehen. Dort werden neben zahlreichen Bildern in absehbarer Zeit auch einige Videoaufnahmen des Konzertes zu sehen sein.

Ein herzliches Dankeschön nochmals an alle, die zum Gelingen des Konzertabends beigetragen haben, besonders bei den fleißigen Helfern in der Aula unter der Disposition von Bmst. Franz Schatz, die uns während der Pause und nach dem Konzert bewirtet haben.

   
   
   
© 2012 - Musikverein Naarn

Login Form